Rezepte

Vegane Proteinriegel – 3 Rezepte

Quinoa-Mandel-Proteinriegel

  • 100g Quinoa ungekocht
  • 2-3EL Mandelmus oder ein anderes Nussmus
  • 8 Datteln
  • 60g gemahlene Mandeln (oder andere Nüsse)
  • 5EL veganes Proteinpulver
  1. 100g Quinoa mit 200ml Wasser zum kochen bringen und ca 15 min weiter köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit 8 Datteln klein schneiden.
  3. Den Quinoa auskühlen lassen und dann zusammen mit den Datteln und 1-3EL Mandelmus pürieren.
  4. Die gemahlenen Mandeln und das vegane Proteinpulver ebenfalls hinzufügen und nochmals gut vermengen.
  5. Anschließend die Masse in eine mit Backpapier oder Frischhaltefolie ausgelegte Form geben und einige Stunden kalt stellen.

Erdnussbutter-Proteinriegel

  • 120g Erdnussmus/Erdnussbutter
  • 250ml Hafermilch
  • 1/2TL Salz
  • 100g Haferflocken
  • 100g veganes Proteinpulver 
  • Süßungsmittel eurer Wahl (ich habe Erythrit genutzt)

Studentenfutter Proteinriegel

  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 3 El Cashewmus oder ein anderes Nussmus
  • 5 EL Haferflocken
  • 2 EL Agavendicksaft
  • eine Prise Backpulver
  • 1/2 Päckchen Studentenfutter

Alle Zutaten bis auf das Studentenfutter in einem Mixer vermengen. Anschließend das Studentenfutter mit einem Messer hacken und unter die gemixte Bohnen-Mischung geben. In eine mit Backpapier ausgelegte Form geben und für 2 Stunden in den Gefrierer geben. Danach in Riegel schneiden.

Die kompletten Zubereitungen findet Ihr in folgendem Video:

No Comments

Leave a Reply

Ich akzeptiere