Allgemein

gesunde Raffaello selber machen – low Carb

Raffaello Rezept gesund

Hi zusammen,

heute gibt es mal wieder etwas zu naschen! Als echter Kokos-Fan gehören Raffaellos zu meinen Lieblingssüßigkeiten. Ruckzuck sind da mal 6 oder 7 Raffaellos gegessen und erschreckenderweise etwa 400kcal, bestehend aus viel Zucker und ungesundem Fett, verdrückt….und danach ist man nicht mal satt. Das muss nicht sein. Ich zeige Euch heute eine Möglichkeit wie man Raffellos in einer gesunden, proteinreichen Variante selbst machen kann.

gesunde Raffaello selber machen

Rezept low Carb Raffellos

  • 250g Magerquark
  • 50g geriebene Mandeln
  • 25g Kokosflocken
  • 25g Kokos-oder Vanille-Proteinpulver (ich habe das hier benutzt)
  • ein paar Spritzer Stevia (je nach Geschmack)
  • ganze Mandeln, jeweils eine für das Innere der Raffaelos

Alle Zutaten miteinander vermengen. Danach runde Kugeln formen (wundert Euch nicht, die Masse ist relativ weich). Eine Mandel in das Innere der Raffaelokugel stecken und anschließend die Kugel in Kokosflocken wälzen.

Die Kugeln sollten im Kühlschrank gelagert werden. Wenn sie Euch zu weich zum verzehren sind, könnt Ihr sie auch kurz in den Gefrierschrank geben.

 

3 Comments

  • Reply
    Saskia
    26. November 2016 at 9:00

    Das Rezept hört sich ganz toll an. Yummie!

  • Reply
    Jana
    30. November 2016 at 21:17

    Die sehen super lecker aus!
    Meinst du, man kann sie auch ohne Protein-Pulver machen?

    Liebe Grüße ♥

    • Bluemchenable
      Reply
      Bluemchenable
      30. November 2016 at 21:42

      Danke 🙂
      hmmm… das ist eine gute Frage. Ich könnte mir vorstellen, dass man dann einen Ersatz braucht, damit sie nicht zu matschig werden. Möglicherweise wäre Kokosmehl eine Alternative?
      Ansonsten könntest du bestimmt auch etwas mehr geriebene Mandeln hinzufügen.
      Wenn du es probiert hast, lass es mich wissen! 🙂
      Liebe Grüße <3

    Leave a Reply