Rezepte

Gesunde Zuckerquellen + Gesundes Brownierezept aus Süßkartoffeln

Rezept gesunde Brownies gesunde Zutaten mit Süßkartoffeln ohne IndustriezuckerVor kurzem brachte einer meiner Kolleginnen diese Süßkartoffelbrownies zum Teamfrühstück mit zur Arbeit und ich war total begeistert. Vor allem, weil die Brownies wie richtige Brownies so herrlich schokoladig und saftig sind. Wir Mädels bei der Arbeit interessieren uns alle sher für gesunde Ernährung, backen und kochen gerne und naschen aber eben auch das ein oder andere im Alltag. Das Rezept für die Süßkartoffelbrownies stammt ursprünglich von der Paleo360-Seite, wurde dann von meiner Kollegin und anschließend von mir noch etwas abgeändert – wir haben die Brownies noch kalorienärmer gemacht, könnte man sagen!Beim Backen dieser Brownies habe ich zum ersten Mal mit Kokosblütenzucker gearbeitet. Kokosblütenzucker hatte ich schon eine Weile im Auge, weil es immer im DM rumstand – ich wusste aber nicht genau was das Gute daran sein sollte und griff dann meist doch wieder zum Honig. Als ich neulich nach gesunden Süßungsmitteln gegoogelt habe, ist dann aber die Entscheidung gefallen, mir auch mal Kokosblütenzucker zu kaufen. Dieser Artikel „Welcher Zucker ist gesund?“ beschreibt ganz gut, was die Kriterien dafür sind, dass eine Zuckerquelle dem Körper in moderater Dosis nicht schadet, sondern einen positiven Einfluss auf die Gesundheit hat. Hauptmerkmal sollte sein, dass die Zuckerquelle genügen Begleitstoffe wie bspw. Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe besitzt, was dafür sorgt, dass der Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schnellt und später wieder rapide absinkt. Diese Begleitstoffe befinden sich in Kokosblütenzucker und Manuka Honig. Als kalorienfreie, gesunde Süßungsmittel werden in diesem Artikel Stevia und Erythrit genannt.kalorienarmes Rezept Brownies gesunde Zutaten Süßkartoffeln ohne Industriezucker

…und nun endlich zum Rezept der Brownies. Die müsst ihr echt mal probieren! 

Rezept gesunde Süßkartoffel-Brownies

Die Süßkartoffeln schälen und fein raspeln und anschließend mit den restlichen Zutaten vermengen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen.

Guten Appetit! 

kalorienarmes Rezept Süßkartoffelbrownies gesunde Zutaten

Süßkartoffelbrownies gesundes Rezept

2 Comments

  • Avatar
    Reply
    Saskia
    4. September 2016 at 8:26

    Das Rezept hört sich toll an.

  • Avatar
    Reply
    Julie
    25. September 2016 at 18:12

    die sehen ja super lecker aus 🙂

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere