Rezepte

Leichtes Abendessen: vegane Bolognese mit Zuccininudeln

Hallo ihr Lieben,
heute mal ein Rezept, welches ich ab und zu koche, wenn ich abends das Gefühl habe zu viel Süßkram oder anderen ungesunden „Mist“ über den Tag gegessen zu haben und aber trotzdem noch irgendwie Hunger habe. Ganz nach dem Motto „ein kalorienarmes Rezept muss her“. „Zuccininudeln“, oder auch Zoodles genannt, die eigentlich nur mit einem Sparschäler in Nudelform geschnittene Zuccini sind, kennt wahrscheinlich schon jeder. Aber ich denke die vegane Bolognese aus Sojaschnetzel dürfte für den ein oder anderen von Euch noch eine Inspiration sein! 🙂 Zumindest mal meine schnelle und einfache Rezeptversion des ganzen. Ja ich bin schon recht faul, wenns ums kochen geht. Wenn ich hunger habe, muss es einfach ganz schnell gehen! 😉

 

Rezept: vegane Bolognese mit Zuccininudeln
kalorienarm und schnell zu Kochen

1. 50g Sojaschnetzel in 150ml Gemüsebrühe für ca 15 min einweichen. Nach den ersten 5 min ca. 2-3 Esslöffel Tomatenmark der Masse hinzugeben und durchrühren.
2. Zwischenzeitlich 1-2 Karotten und 1-2 Tomaten in kleine Würfel schneiden.
3. Eine normal große Zuccini mit dem Sparschäler in Nudel-/Spagettiform schneiden. Ganz im Inneren der Zuccini geht das meist nicht mehr so gut, aber dieser Teil kann ja dann mit einem Messer in Stücke geschnitten werden.
4. Nun die Sojaschnetzelmenge, die Karotten- und Tomatenstücke in eine Pfanne geben und mit etwas zusätzlichem Wasser köcheln lassen. Für den würzigeren Geschmack noch Oregano, Thymian, ein paar Lorbeerblätter und etwas Cayennepfeffer dazugeben.
5. Die Zuccininudeln ca. 1-2 Minuten in Salzwasser kochen.
6. Nun kann das ganze angerichtet werden! 🙂
         325 kcal – 33g Eiweiß, 35g Kohlenhydrate, 5,7g Fett
Kocht ihr auch ab und zu vegan? Mit was kombiniert ihr am liebsten Zuccininudeln?

5 Comments

  • Avatar
    Reply
    Christina Rink
    11. Juni 2015 at 18:44

    Leckerli 🙂
    Bei uns gibts morgen in der Kantine vegane Bolognese und normale Bolognese (ich lasse mir mischen) mit Spaghetti 🙂
    Alles Liebe
    Christina
    http://christysworld88.blogspot.de
    P.S.: Heute Abend gibt es bei mir Wraps mit viel Salat und Hähnchenbrust – schon wieder Salat 😀

    • Avatar
      Reply
      bluemchenable
      13. Juni 2015 at 11:52

      Das ist ja spitze, dass die sogar vegane Gerichte in der Kantine anbieten! Bei uns gabs in der FH-Mensa nur ein vegetarisches Gericht! 🙂
      Hoffe dein Salat war lecker! 🙂

  • Avatar
    Reply
    Saskia von P.
    12. Juni 2015 at 3:24

    Hört sich gut an. Bis jetzt habe ich die vegane Küche noch nicht ausprobiert.

    • Avatar
      Reply
      bluemchenable
      13. Juni 2015 at 11:53

      Danke! Bei mir gabs bis jetzt auch nur einzelne Gerichte… Sich voll vegan zu ernähren könnte ich mir z.B. (zumindest jetzt) überhaupt nicht vorstellen…

  • Avatar
    Reply
    Genny
    14. Juni 2015 at 0:06

    Das sieht ja super lecker aus! Ich mache mir die auch oft, aber so schön wie bei dir krieg ich sie nie hin 😀
    So eine leckere und gesunde Variante!
    Toller Blog übrigens! 🙂

    xxx

    http://www.crymericher.blogspot.de

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere