Rezepte

gesundes Brötchen Rezept: Karotten-Kürbiskern-Brötchen

Hey Leute,
nach 10 Tagen Mallorca-Urlaub melde ich mich mal wieder auf meinem Blog zurück. Der ein oder andere wird meinen Urlaub in Foto- oder Kurzvideoform schon auf Instagram und Snapchat (auf beiden heiße ich Bluemchenable) mitbekommen haben – falls nicht, könnt ja mal gerne vorbei schauen! 🙂
Jetzt bin ich jedenfalls wieder im Lande *schnief* und habe den ersten Tag hier gleich mal zum Brötchen backen genutzt. Nach der langen Entspannungsphase (unsere Hauptbeschäftigungen im Urlaub waren Sonnen, Schlafen, Essen und ein paar gemütliche Unternehmungen) hatte ich heute das Bedürfnis nach Produktivität. Kühlschrank putzen, Küchenregale auswischen und diese leckeren Karotten-Kürbis-Brötchen backen waren das Ergebnis! Kann sich doch einigermaßen sehen lassen oder?

 

Das Rezept für etwa 12 gesunde Karotten-Kürbiskern-Brötchen (sind ganz einfach zu machen und völlig ohne künstliche Zusatzstoffe wie z.B. viele gekaufte Brötchen beinhalten):

  
Zutaten:
-600g Vollkornmehl
-350ml Wasser
-eine Hefe
-1 Teelöffel Salz
-300g Karotten
-100g Kürbiskerne (ich habe noch ein paar Nüsse beigefügt)

1. Die Hefe in 350ml lauwarmes Wasser bröseln und warten bis sie sich aufgelöst hat. Einmal gut verrühren und dann in eine Schüssel mit dem Vollkornmehl und dem Salz geben.
2. Die Masse gut durchkneten. Sobald sich ein fester Teig ergibt, diesen mit einem Handtuch bedeckt 1h gehen lassen.
3. Währendessen schonmal 300g Karotten raspeln oder wer es gerne gröber mag (so wie ich) anders zerkleinern. Ich hatte dazu ein praktisches Zerkleinerungswerkzeug (siehe Foto), dessen Name oder Bezeichnung ich gerade nicht weiß 😀 Falls noch ein paar Nüsse hinzugefügt werden, sollte diese ebenfalls zerkleinert werden.
4. Nachdem der Teig eine Stunde geruht ist sollte dieser deutlich aufgegangen sein. Nun können die Karottenstücke und die Kürbiskerne/Nüsse hinzu gegeben werden.
5. Aus dem Teig 12 Brötchen formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
6. Während die Brötchen nochmal 15 Minuten an einem warmen Platz aufgehen, kann der Ofen schon auf 190 Grad Umluft vorgezeigt werden.
7. Die Karotten-Kürbiskern-Brötchen nun für ca. 20 min backen.
8. Fertig! 🙂

Ein Brötchen hat ca. 230 kcl und ist durch den hohen Anteil an Ballaststoffen sehr sättigend.

 

 

 

Seid ihr auch so Vesperfans wie ich? Ich finde belegte Brötchen ja oft sogar leckerer als etwas aufwändig Gekochtes!

13 Comments

  • Reply
    Ariana Röthlisberger
    30. Mai 2015 at 7:29

    Die hören sich richtig toll an und sehen auch klasse aus. Ich könnte mir vorstellen, dass man die gar nicht mehr gross belegen muss oder?
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Reply
      bluemchenable
      30. Mai 2015 at 8:02

      Das stimmt. Durch die Karotten sind sie alles andere als trocken und haben auch einen leicht süßlichen Geschmack! 🙂

  • Reply
    Anna
    30. Mai 2015 at 8:32

    Die Brötchen sehen super aus und ich finde die Idee wirklich klasse Brötchen zu backen, weil ich dann selbst auch weiß, was in meinem Brötchen steckt! Ich hoffe dein Urlaub war wundervoll und du hast ihn in vollen Zügen genossen! 🙂
    Auf meinem Blog findest du nun eine Wishlist mit den Musthaves für den Sommer!
    Schau vorbei, ich würde mich freuen! 🙂

    Liebe Grüße und eine sonnige Woche!

    Hier geht´s zu meinem Blog

    • Reply
      bluemchenable
      31. Mai 2015 at 14:27

      Dankeschön! 🙂 Ja der Urlaub war wirklich Entspannung pur! 🙂 🙂

  • Reply
    andysparkles
    30. Mai 2015 at 9:32

    Oh die sehen ja lecker aus!

  • Reply
    *Beautiful Way Of Life*
    30. Mai 2015 at 15:45

    omg..die können sich in der Tat sehen lassen… da hätte ich jetzt auch gern eins von…
    lg missteina von
    http://www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

    • Reply
      bluemchenable
      31. Mai 2015 at 14:27

      hehe… hab heute auch wieder zwei verdrückt. Ein paar hab ich jetzt noch eingefroren! 🙂

  • Reply
    Selina
    30. Mai 2015 at 17:30

    Ich war auch letzte Woche auf Mallorca, dass ist ja Lustig:)
    Die Brötchen sehen sehr, dehr Lecker auch, die hätte ich Jetzt sehr gerne::)

    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende.
    Fühl dich gedrückt!
    Liebst, Selina<3
    http://kusselina.blogspot.de

  • Reply
    Liebe was ist
    31. Mai 2015 at 10:18

    ich bin ein absoluter Brot-Mensch … mit Reis oder Nudeln kann man mich nicht unbedingt überzeugen, aber eine frische Scheibe Brot oder ein schönes Brötchen würde ich kaum ablehnen. da reicht mir als Belag auch ein ganz simpler Aufstrich oder Magarine …
    die Brötchen schauen super aus und sind sicher richtig lecker! muss ich bei Gelegenheit unbedingt ausprobieren!

    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    • Reply
      bluemchenable
      31. Mai 2015 at 14:31

      Ohjaaa – so gehts mir auch! Frisch gebackenes, noch warmes Brot mit ein bisschen Butter –> bestes <3

  • Reply
    Saskia von P.
    31. Mai 2015 at 15:55

    Die sehen richtig toll aus. Yummie!

  • Reply
    Celine O.
    4. Juni 2015 at 14:25

    Die Brötchen sehen richtig lecker aus! Ich werde sie auf jeden Fall mal nachmachen und hoffe, dass meine auch so gut aussehen werden..
    Sonnige Grüße, Celine 🙂

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere