Beauty

AUSSIE MIRACLE SHINE SERIE – eigentlich super Produkte, aber was ist mit den Silikonen?

AUSSIE MIRACLE SHINE SERIE

Hallo Ihr Lieben,
ich teste nun seit ein paar Wochen die AUSSIE-Schampoos und kann eigentlich nur positiv darüber berichten. Ich weiß, dass es viele stört, dass die AUSSIE-Produkte Silikone enthalten – mich eingeschlossen – aber wüsste ich nicht, dass diese fiesen Silikone enthalten sind, so würde ich direkt 5 von 5 Sternen vergeben.

Die Serie beinhaltet: SCHAMPOO, CONDITIONER und DEEP TREATMENT „with Australian Ginseng extract and Pearl powder“

 

AUSSIE MIRACLE SHINE SERIE Schampoo

 

AUSSIE MIRACLE SHINE SERIE Spülung

 

AUSSIE MIRACLE SHINE SERIE Kur

Und nun zu meinem Test!

positiv:
+++++ Der Geruch ist unglaublich! Ich habe einige Male Komplimente für mein gut riechendes Haar bekommen. Ehrlich gesagt kenne ich kein anderes so gut und stark riechendes Schampo.
+++++ Schampoo trocknet nicht aus und fettet nicht zu stark. Mir ist es nicht mit jedem Schampoo möglich nur alle 2 Tage Haare zu waschen – mit diesem hier hat es super funktioniert, sogar wenn ich auch noch zusätzlich Spülung oder Kur benutzt habe.
+++++ Mein zuvor sehr sprödes Haare fühlt sich viel besser an. Ich habe zuvor aber auch silikonfreies Schampoo(+Spülung) benutzt, welches mein Haar meiner Meinung nach einfach nicht so glatt bekommt.
+++ Die Kur hat eine praktische Öffnung an der Produktunterseite. So muss man keinen lästigen Verschluss öffnen, sondern kann einfach drücken und bekommt einen Klecks der Kur.

negativ:
— Preis. Die Produkte liegen pro Stück zwischen 6 und 8 €, was ich für Drogerieprodukte (gibs im DM) schon ganz schon happig finde.
—– Silikone tun dem Haar einfach nicht gut. Ich habe vor kurzem extra nochmal die Friseurin meines Vertrauens um ihre Meinung gebeten und sie meinte, dass Silikone langfristig dem Haar schaden. Außerdem kennt sie Fälle in denen z.B. Haarfärbemittel im Haar nicht gehalten haben, da sich schon eine so dicke Silikonschicht um das Haar befand.

Nun bin ich im Zwiespalt… Hätten die Produkte keine Silikone, so würde ich sagen, dass diese Serie zu den besten Haarpflegeserien gehören, die ich getestet habe. Andererseits will ich auch die bösen Silikone los werden. Aber kann ich das überhaupt? Meine Friseurin meinte es kann Jahre dauern bis man die Silikone wieder aus dem Haar raus bekommt und auch erst da wirken silikonfreie Produkte richtig. Soll ich nun bis dahin mit strohigen Haaren rumlaufen, denn ich habe schon das Gefühl, dass silikonfreie Produkte mein Haar einfach nicht so weich werden lassen?!
Außerdem habe ich eine ganze Reihe Schampoos, Kuren, Spitzenfluids, Bodylotions, usw. durchgesehen und muss sagen, dass der Großteil Silikone enthält. Ich möchte auch nicht alle silikonhaltigen Produkte wegschmeißen, die ich besitze.

Ich schätze, ich werde einfach versuchen zwischen silikonhaltigen und silikonfreien Produkten zu wechseln, damit zumindest nicht zu viel Silikon auf mein Haar und meine Haut gelangt – vielleicht ist es ja eine Lösung nach und nach zu silikonfreien Produkten umzuschwenken…
Wie macht ihr das?

12 Comments

  • Avatar
    Reply
    Tami R.
    11. Januar 2014 at 13:50

    Hey,
    ich benutze seit kurzem auch die Aussie Reihe und bin ebenfalls total zufrieden damit! Erst dank dir, wurde ich auf die Silikone aufmerksam! Vielen Dank! Zum Glück habe ich in der letzten Zeit sowie zwischen zwei Shampoo Reihen gewechselt, sodass meine Haare (hoffentlich) nicht zu viel abgekriegt haben! Da meine Haare aber durch die Aussie Reihe viel weicher, etc. aussehen, werde ich mit der Reihe nicht aufhören! 🙂 <3 Ich kann dir außerdem noch Produkte von Kéraste empfehlen( Meine 3.Produktreihe)! Die sind war teurer, aber sie helfen dem Haar enorm! Und da man die Reihe eh nur einmal in der Woche benutzen soll, hast du sehr lange etwas davon!

    Lg,
    Tamara
    http://banana–fashion.blogspot.com/

  • Avatar
    Reply
    Lena
    11. Januar 2014 at 14:01

    Wenigstens ist dieses Shampoo nicht voll von Silikonen, wie manche Produkte.
    Mittlerweile ist es ja wirklich schwierig Produkte ohne Silikone zu finden, habe auch bei angeblichen pfanzlichen Produkten Silkonen gefunden-.-
    Leider, habe ich den Post mit all den anderen Kommentaren gelöscht wollte ihn einfach auf "unsichtbar" machen.
    Naja wenn sie sich nun innerhalb von 2 Wochen nicht meldet, werd ich wohl neu verlosen müssen.
    Alles Liebe

  • Avatar
    Reply
    laters,coco.
    11. Januar 2014 at 14:56

    Also ich habe mir vor kurzem auch das shampoo für lange haare und die 3 minute miracle kur von Aussie gekauft, schon allein weil die Produkte sooo unglaublich gut riechen. Es ist echt schade dass die Produkte nicht Silikonfrei sind, aber ich achte nicht so unbedingt darauf. Muss auch ehrlich sagen, meine haare fühlten sich nie weicher und fließender an als nach den Aussie Sachen!
    Ich habe ein Reinigungsshampoo von Swiss o par (gibts bei rossmann für zwei Euro ) und das ist echt megaaa gut, macht die haare total glänzend und das wichtigste: es entfernt alte Stylingrückstände und Silikone!
    Das benutze ich so Ca alle drei Haarwäschen und danach ganz normal ne spülung! Kann ich dir echt empfehlen ;))

    Alles liebe
    Coco<3

  • Avatar
    Reply
    lovely
    11. Januar 2014 at 14:56

    Ich habe damals das Shampoo für Feuchtigkeit benutzt und die 3 Minuten Kur. Mich konnte am Ende nur die Kur überzeugen. Aber vorhin war ich in dm weil ich kein Shampoo mehr hatte und hab jetzt dass hier für Glanz gekauft weil wie du schon sagst es richtig gut riecht 🙂 Ich dachte ich gebe mal dem Shamapoo ne zweite Chance. Allgemein achte ich nie ob Silikone drin sind oder nicht, habe auch lange, dicke und gesunde Haare fast mein Leben lang, geschadet hat es denen also nicht 🙂
    LG <3

  • Avatar
    Reply
    Carina
    11. Januar 2014 at 15:12

    Darauf achten ob Silikon in einem Produkt enthalten ist tue ich eigentlich nie,
    ich glaub dann könnte ich alle meine Produkte wegschmeißen.
    Hast du davon also keinen Haarausfall bekommen?
    Bisher habe ich nämlich keine Aussie-Produkte gekauft, weil ich Angst habe, dass meine
    Haare ausfallen oder ich andere Probleme wegen der Produkte bekomme.

  • Avatar
    Reply
    the.beauties.diaries
    11. Januar 2014 at 15:18

    Ich verwende bis auf zwei oder drei Produkte keine Haarprodukte mit Silikonen. Silikone sind nicht immer schlechte. Aber ich finde meine Haare sehen einfach besser aus und vertragen es besser, wenn sie mit silikonfreien Produkten behandelt werden. Ich finde, das sollte aber jeder für sich entscheiden 🙂

    Aussie Produkte hatte ich auch mal, weil die Shampoos ja ohne Silikone sind. Ich fand die Wirkung auch gut, aber nicht alle Silikone sind gleich. Aussie verwendet in seinem Shampoo wirklich sehr schlechte Stoffe z.B mehrere Stoffe, die krebserregend sind. Außerdem werden alle Produkte von P&G an Tieren getestet. Das müssen sie zwar, weil es in den USA vorgeschrieben ist, aber ich finde das nicht so schön. Wenn du dich für die Thematik interessierst würde ich dir empfehlen mal die Seite Codecheck zu besuchen. Da kannst du immer verschiedene Produkte eingeben und schauen welche Silikone sie enthalten. Hier ist ein Link dazu:http://www.codecheck.info/kosmetische_mittel/haarpflege/shampoo/ean_38785355107/id_796579/Aussie_Miracle_Moist_Shampoo.pro

    Aber jeder sollte selber entscheiden, welche Produkte er verwendet. Von der Wirkung finde ich Aussie auch wirklich nicht schlecht 🙂

    Liebste Grüße,
    <3, Anne
    http://thebeautiesdiaries.blogspot.de/

  • Avatar
    Reply
    bluemchenable
    11. Januar 2014 at 16:21

    Wahnsinn, wie viel ihr mir alle geschrieben habt – DANKE dafür! <3

    Vielleicht wird wirklich etwas viel Wind um die Silikone gemacht und sie sind gar nicht so schlimm – ich bin weder Chemiker, Hautexperte noch Frisör, deshalb kann ichs auch nicht genau sagen…

    Danke Coco für den Tipp mit dem Tiefenreinigungsschampoo. Du hast, glaube ich, auf deinem Blog schon mal darüber berichtet und ich will mir das eh demnächst mal holen. Habe nur gerade noch so viele Schampoos zuhause, die ich erst aufbrauchen sollte ^^

    Das du "the.beauties.diaries" geschrieben hast finde ich echt erschreckend, aber auch schwer zu beurteilen. Ohjeohjee…

  • Avatar
    Reply
    Saskia von P.
    11. Januar 2014 at 16:22

    Ich habe eigentlich nie auf Silikone geachtet. Habe aber dann aus Interesse das silikonfreie Shampoo und die Spülung von Schauma ausprobiert. Komme damit gut zurecht und werde das wohl öfters benutzen…

    Liebe Grüße
    Saskia
    MyStyleRoom

  • Avatar
    Reply
    Janine
    11. Januar 2014 at 16:42

    gute Review. ich habe bis jetzt auch nie extra silikonfreie Produkte gekauft und weiss daher nicht, was es bei meinen Haaren für einen Unterschied machen würde. von Aussie habe ich bis jetzt nur einen Haarspray, mit dem ich sehr zufrieden bin, Shampoo und Spülung würde ich eigentlich auch gerne mal ausprobieren, vor allem nach deinem positiven Testbericht 🙂

    janinkanin.blogspot.com

  • Avatar
    Reply
    MariePic
    11. Januar 2014 at 20:46

    Danke für dein liebes Kommentar <3
    Dein Blog ist echt schön:)

  • Avatar
    Reply
    enfant terrible BERLIN
    12. Januar 2014 at 0:10

    aufschlussreicher Post, toller Blog! Wir folgen dir ab jetzt und würden uns freuen wenn du auch bei uns vorbeischaust 🙂
    http://enfantterrible-berlin.blogspot.de/
    xoxo

  • Avatar
    Reply
    Leni
    12. Januar 2014 at 12:06

    ich kaufe mir die sachen von aussie ja nur nicht, weil da silikone enthalten sind und ich das meinen haaren eigentlich nicht antun möchte, ich versuche gerade komplett auf silikone zu verzichten, aber das ist teilweise gar nicht so einfach.
    <3

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere