Beauty

What do you think about…?

 ebelin Nagellack-Entfernerpads – Review

Diese Pads hatte ich mir gekauft, um im Urlaub praktisch und kompakt Nagellackentferner und Pads in einem dabei zu haben 🙂 Da ich auch ein kleiner Sparfuchs bin und dm-Produkte liebe ist meine Auswahl direkt auf die Pads von ebelin gefallen.
doch:
nach der ersten Anwendung hatte ich mir geschworen sie nie wieder zu verwenden, da sich gefühlte 3000 Fusseln an meinen brüchigen Nägeln verhakt haben… Direktes neu lackieren war nicht möglich!

hier sieht man wie sehr die Pads fusseln!

Problem:
Ich hatte im Urlaub nichts anderes zum ablackieren und musste sie doch ein zweites, drittes und viertes mal verwenden.
…und nun?
nun habe ich eine geteilte Meinung. 

Ich möchte Euch mal die Vor- und Nachteile dieser Pads erläutern (zumindest wie ich es empfinde):

++leichte Anwendung: Man benötigt für beide Hände ca 2-4 Pads (je nach Anzahl der Nagellackschichten). Der Lack lässt sich echt gut entfernen!
++super Geruch: Ganz ehrlich! Ist zwar nicht wie Parfüm, aber ich kenne keinen Nagellackentferner, der so wenig stinkt!
++klein, somit praktisch für Reisen, außerdem günstig
verliert sooooo viele Fusseln! Vor allem verhaken diese sich in brüchigen Nägeln. Somit ist es unmöglich die Nägel nach dem Ablackieren gleich wieder neu zu lackieren.
hinterlässt einen öligen Film! So ist es widerum unmöglich die Nägel direkt nach dem Ablackieren neu zu lackieren…

 Positiv 3 : 2 Negativ

Was haltet ihr von diesen Pads? und was benutzt ihr zum Ablackieren?

 

19 Comments

  • Avatar
    Reply
    Saskia von P.
    17. Oktober 2013 at 4:17

    Ich habe die auch zuhause. Muss die auch unbedingt mal testen. Hoffe, dass die Fusseln nur wg. dem Lack so schlimm waren… Das hört sich ja nicht so toll an.

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

  • Avatar
    Reply
    Jasmin
    17. Oktober 2013 at 5:57

    also ich benutze derzeit den ablackierer von maybelline.
    den hab ich mal zum testen gratis erhalten – und der ist echt super.
    denke aber so würde ich ihn mir nicht nachkaufen, da der fast 10€ kostet und dass für Nagellackentferner doch viel zu viel ist.
    aber der von p2 soll anscheinend ne günstigere alternative sein!
    <3

  • Avatar
    Reply
    Jofina Coeur
    17. Oktober 2013 at 16:35

    Ich habe so eine Nagellackentferner- Dose von p2.Da muss man nur den Finger reinstecken und drehen und schon ist der Nagel ablackiert.Ist echt super,solltest du mal ausprobieren :)!
    Liebe Grüße

    http://jofinacoeur.blogspot.de/

    • Avatar
      Reply
      bluemchenable
      18. Oktober 2013 at 23:34

      Davon hab ich auch schon gehört, bzw gelesen. Bis jetzt hab ich mich aber noch nicht so getraut, weil ich Angst habe, dass nach ein paar mal benutzen dann schon kein Lack mehr abgeht.
      Könnte mir vorstellen, dass man nicht wie bei normalen Nagellackentferner feststellen kann, wann es wirklich leer ist^^

  • Avatar
    Reply
    Glühwürmchen
    17. Oktober 2013 at 19:59

    ich bin kein fan von diesen vorgetränkten blättchen.
    die bekommen den lack nicht so schnell und gut ab wie normaler nagellackentfernen 🙂
    liebe grüße, vicky

    schau doch auch mal bei mir vorbei 🙂
    http://www.gluehwurmi.blogspot.de

    • Avatar
      Reply
      bluemchenable
      18. Oktober 2013 at 23:36

      gut abgegangen ist es bei mir schon, aber wie gesagt es hat trotzdem zu viele Nachteile

  • Avatar
    Reply
    getcarriedaway
    18. Oktober 2013 at 6:55

    Toller Review! Hab ich noch nie getestet! Das mit den Fusseln würde mich glaube ich auch stören!
    wünsche dir schonmal ein tolles Wochenende!

    <3
    http://www.getcarriedaway.net/

  • Avatar
    Reply
    Sense of Beauty x3
    18. Oktober 2013 at 8:36

    Hallo Liebes, vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Hab mich sehr gefreut.
    Hast übrigens nen sehr schönen Blog und ne neue Leserin 🙂 Vielleicht hast du ja Lust und folgst mir auch. Würde mich sehr freuen <3

    Liebste Grüße :*
    sense-of-beauty-x3.blogspot.com

  • Avatar
    Reply
    Helen*
    18. Oktober 2013 at 10:58

    Hey lovely, thank you for the sweet comment on my blog, I really appreciate it! 🙂

    Great blog and lovely photos! Now following you!

    Looking forward to your next post!

    xoxoxox

  • Avatar
    Reply
    Marlena
    18. Oktober 2013 at 15:40

    great!!!
    would you like to follow each other?
    just let me know
    xx
    Marlena

  • Avatar
    Reply
    Lalu
    18. Oktober 2013 at 16:25

    Ich hatte schon viele verschiedene solche Pads, die sind alle irgendwie nicht so 100%ig. Man braucht meiner Meinung nach zu viele Pads, dann das mit den Fusseln und dem öligen Film und meine Hände/Nägel sind davon immer irgendwie trocken und rissig geworden. /:
    Liebst, Lalu♥
    http://seemyblog-lalu.blogspot.de/

  • Avatar
    Reply
    Lamagnificence
    18. Oktober 2013 at 16:43

    Danke für deinen süßen Kommentar:)
    Dein Blog ist übrigens wunderschön!
    Ich finde die Pads ganz okay, aber zum Beispiel bei Gliternagellack bringen sie wirklich gar nichts:/

    • Avatar
      Reply
      bluemchenable
      18. Oktober 2013 at 23:38

      achso.. hmm schade… Mit Glitzerlack hab ichs noch gar nicht getestet!
      Danke schon mal für die Vorwarnung 😉

  • Avatar
    Reply
    Jacky N.
    20. Oktober 2013 at 19:00

    Ich verwende genau die selben und bin eigentlich recht zufrieden. Bei mir reicht normalerweise ein Pad für beide Hände und das mit dem danach lackieren kann ich auch nicht recht nach vollziehen, da ich dieses Problem noch nie wirklich hatte.
    Das es weniger fusselt kannst du mal probieren, deine nägel mit beiden Seiten des Pads zu reinigen, das hilft ungemein:)

    LG♥ all-about-me2501.blogspot.de

  • Avatar
    Reply
    Sabine
    22. Oktober 2013 at 17:50

    Für den Urlaub stelle ich mir die sehr praktisch vor, weil sie einfach leichter zum Mitnehmen sind. Ich benutze immer "normalen" Nagellackentferner (von Essence 😉 ) und Wattepads.

    LG
    Sabine

  • Avatar
    Reply
    velgja
    27. Oktober 2013 at 19:38

    Ich habe sie mir auch voller Hoffnung gekauft, doch ich musste so viel rubbeln und sie haben echt viel gefusselt. Ich glaube mein Topper ist einfach viel zu gut, denn ich habe den Lack kaum abbekommen.
    Aber stinken tun sie wirklich kaum, der ölige Film hat mich allerdings sehr gestört!

    Liebe Grüße
    Steph
    http://whatstephloves.blogspot.de

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere