Rezepte

Mein Lieblings-Nuss-Brownies

Habe das Rezept irgendwann mal im Internet entdeckt und seither mach ich es immer, wenn ich Lust auf Brownies habe! Am Sonntag hab ich es für ein paar Kollegen für den Montag gebacken. Schon am Montagmittag war alles leer! 🙂

reicht für ein Backblech 🙂
250g Zartbitterschokolade
140 g Walnusskerne
150 g Mehl
20 g Kakao
2 Tl Backpulver
6 Eier
300 g Zucker
240 ml Öl
1. Wallnuskerne mit nem großen Messer auf einem Brettchen zerhacken (aber nicht zu fein).
2. Zartbitterschokolade schmelzen.
3. Eier mit dem Zucker und dem Öl schaumig rühren.
4. Die geschmolzene Zartbitterschokolade einrühren.
5. Nun Mehl, Kakao und Bachpulver in den Teig rühren.
6. die Nüsse unterheben
7. bei 170 Grad 20 min in den vorgeheizten Backofen!
8. Fertig 🙂

17 Comments

  • Avatar
    Reply
    Amysa
    9. Oktober 2013 at 15:54

    Hmm, die Brownies sehen sehr lecker aus und sind auch noch laktosefrei, da kann ich das Rezept auch gleich mal austesten 🙂
    LG Amysa

  • Avatar
    Reply
    bluemchenable
    9. Oktober 2013 at 16:00

    naja…. in der Zartbitterschokolade ist glaub auch Lactose… wenn du die mit 85% Kakao nimmst (gibts sogar im Aldi), dann könnte es vielleicht gehen 😉

    • Avatar
      Reply
      Amysa
      10. Oktober 2013 at 6:08

      Zartbitterschokoladen habe ich ganz viele die zum Glück gehen 🙂

  • Avatar
    Reply
    Babsi´s Beauty-Gossip
    9. Oktober 2013 at 16:06

    mmmh das sieht ja richtig lecker aus 🙂 yummy!!!

  • Avatar
    Reply
    Saskia von P.
    9. Oktober 2013 at 18:26

    Hallo neue Leserin. Ich bin jetzt auch deine 🙂 Das sieht aber lecker aus!

    Liebe Grüße
    Saskia
    My Style Room

  • Avatar
    Reply
    Alexandra
    9. Oktober 2013 at 19:28

    Tolles einfaches Rezept und macht direkt Lust zum Nachbacken 😉
    Liebste Grüße Alex

  • Avatar
    Reply
    Jasmin
    10. Oktober 2013 at 5:32

    hmm hört sich lecker an und sieht auch super aus.
    ich denke, ich werde am Wochenende das Rezept von dir einmal ausprobieren ob sie auch so lecker werden wie bei dir 🙂
    lg

  • Avatar
    Reply
    mara alixx
    10. Oktober 2013 at 7:31

    Schöner Blog!
    Mache auf meinem Blog gerade eine Blogvorstellung. Villeicht hast du ja Lust mit zu machen? Schau einfach mal vorbei 🙂

    marakssn.blogspot.com

  • Avatar
    Reply
    PlusMinus
    10. Oktober 2013 at 12:13

    Wie überlecker das aussieht! Leider bin ich nicht grad ne begnadete Bäckerin 😀 Ich bleib lieber beim Kochen …

    http://plusminusblog.blogspot.de/

  • Avatar
    Reply
    Nina Sch.
    10. Oktober 2013 at 12:42

    Ich liebe Brownies! Könnte ich Tag und Nacht essen!

    • Avatar
      Reply
      bluemchenable
      10. Oktober 2013 at 14:50

      oh ja ich auch 😀 hatte auch 6 Stück von ihnen an dem Tag^^

  • Avatar
    Reply
    FLIEDERMAEDCHEN
    10. Oktober 2013 at 17:15

    Der sieht echt lecker aus, obwohl ich Walnüsse gar nicht mag. Aber den würde ich gern probieren! :)<3

  • Avatar
    Reply
    Kayashionista
    10. Oktober 2013 at 20:51

    Werde es definitiv nachgebacken!

    Vielen lieben Dank für das Rezept❤

    Gruss

    Tea
    http://www.kayashionista.com

  • Avatar
    Reply
    Bonny
    10. Oktober 2013 at 21:35

    Oh lecker. Allein das Bild hat mich überzeugt. Brownies sind voll mein Ding. Und jetzt im Winter hat man die perfekte Legitimation dafür (Winterspeck muss her!).

    Liebe Grüße
    Bonny

  • Avatar
    Reply
    Maike K
    11. Oktober 2013 at 10:16

    Oooh jetzt will ich auch Brownies backen! Die sehen einfach köstlich aus.
    Nachtisch ist so wie so die schönste Mahlzeit des Tages 🙂

    Liebe Grüße und vielen Dank für deinen lieben Kommentar!
    Xx

  • Avatar
    Reply
    exality
    11. Oktober 2013 at 13:49

    yummy! maybe we can follow each other? let me know! <3 http://exality.blogspot.com/

  • Avatar
    Reply
    Style & Talk
    23. Oktober 2013 at 18:11

    mmm… lecker, jetzt hab ich wieder lust auf brownies 🙂
    lg jasmina
    http://styleandtalk.blogspot.co.at

  • Leave a Reply

    Ich akzeptiere